Exerpokal: „Kleines Finale“ fällt aus – Empor II im Trainingslager

tesch

 

Das Spiel um Platz 3 des diesjährigen Exerpokal-Wettbewerb, das am heutigen Freitag um 19 Uhr beginnen sollte, fällt ersatzlos aus.
Wie der Veranstalter mitteilte, hatte Empor am Donnerstag Abend die Absage übermittelt und damit begründet, dass man sich am Freitag in einem Trainingslager befinde. Einen Ersatz für die verhinderte „Zweite“, die gegen Blau Beiß Berolina Mitte spielen sollte, konnte der Verein nicht stellen.

Empors Trainer Kevin Buschow berief sich auf Facebook auf eine ältere Ablaufplanung des Turniers, bei der sowohl das Kleine Finale um Platz 3, als auch das große Pokalfinale am Sonntag, dem 7. August stattfinden sollte. Der „neue“ Termin 5. August für das Spiel um Platz Drei war aber schon seit längerem bekannt.

Darüber hinaus konnte Empor auch erst nach der Niederlage am Mittwoch gegen Rotation Prenzlauer Berg wissen, dass man nur im „Kleinen Finale“ vertreten sein wird. Insofern klingt die Begründung von Empor-Trainer Buschow etwas merkwürdig. Offenbar war Empor von vornherein davon ausgegangen, im Finale vertreten zu sein – am Sonntag wäre die Mannschaft dann wohl einsatzbereit gewesen.

 

 



3 Kommentare zu “Exerpokal: „Kleines Finale“ fällt aus – Empor II im Trainingslager”

  1. Tja das ist Empor……

    Reply to this comment
  2. FW Charlet

    Aug 07. 2016

    Es ist sehr traurig, dass die Mannschaft von Empor Berlin nicht zum Spiel um den dritten Platz gegen Berolina Mitte nicht angetreten ist ! Zuschauer mussten den Heimweg antreten , ohne ein Spiel gesehen zu haben !!! Es ist traurig aber wahr, dass ein Verein, der“ DREI Herrenmannschaften und zwei A Juniorenteams“ hat, nicht antritt ??? mit sportlichen Gruß F. Charlet

    Reply to this comment
  3. Buchholzer

    Aug 08. 2016

    Alle Mannschaften befinden sich aktuell in ihrer Saisonvorbereitung. Die Planung eines Traingslagers benötigt einige Zeit an Vorlauf und einiges an organisatorischen Einsatz. Die Planung passierte bei Empor anscheind auf Grundlage eines veröffentlichten Spielplans. Bei diesem hätte Empor das Trainingslager wie geplant auch bei einer Halbfinal Niederlage durchführen können und wäre dann am Sonntag zum kleinen Finale angetreten.
    Ein Finaltag mit beiden Finales wäre aus meiner Sicht für Zuschauer und Spieler zudem wesentlich attraktiver.

    Der Artikel könnte also auch heißen „warum Spiel um Platz 3 nicht am Finaltag?“

    Reply to this comment

Kommentar schreiben

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com