„Ossietzkystraße wird noch 2019 zur Fahrradstraße…“- öhm… nö… doch noch nicht

  Seit über sechs Jahren schon ist eine Verkehrsberuhigung des Karrees Ossietzkystraße – Majakowskiring – Stille Straße – Tschaikowskystraße im Gespräch. Denn ... Weiterlesen →

Das verschwundene Flugblatt – oder: Mein Gott, SPD…

  Die SPD Berlin ist eine ziemlich ordentliche Partei. Da kommt nix weg – sollte man meinen. Selbst Dokumente aus längst vergangene Zeit, wie zum Beispiel Flugblätter, werden ... Weiterlesen →

Prenzlauer Berg, unendliche Zeiten…

  Prenzlauer Berg, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2019. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Pankow, das mit seiner Besatzung 5 Jahre unterwegs ist, um fremde ... Weiterlesen →

Posse um das Alois S. beendet

  Das schlug Wellen in der Berliner Medienlanschaften: Nachdem Lothar Heer, Betreiber des Lokals „Alois S.“ in der Senefelderstraße, der seit der Jahrtausendwende auch ... Weiterlesen →

Weißes Pferd und Grüne Bank

  Pferde sind im hiesigen Stadtbild eigentlich nicht mehr anzutreffen. Das hat viele Gründe. Der Tierschutz ist einer davon, als weiteren Grund könnte man das von der Verkehrspolitik ... Weiterlesen →

Prenzlauer Berger Bankaffäre

  Keine Ahnung wer sie wann dort hin gebaut hat: Die kleine hölzerne Bank mit dem sprießenden Grün drumherum stand auf alle Fälle schon da, als die jetzigen Betreiber des ... Weiterlesen →

Der gesunde Müllerverstand

  Manchmal ist man sich selbst ein wenig unheimlich. Am 22. März reagierte die Prenzlberger Stimme auf Twitter auf die Tagesspiegelunterzeile „Berlin ist eine Stadt ohne ... Weiterlesen →

Die Pfändung mit dem Klaus (Ein Bubenstück – Teil 1)

  Freitag, dem 1. Februar 2019 klingelte gegen 13.30 Uhr das Telefon. Am Apparat war ein Bekannter mit einer etwas surreal erscheinenden Nachricht: „Du, deine Internet-Domain ... Weiterlesen →

Sag mir, wieviel Abwendungen…

    Vollrad Kuhn, bündnisgrüner Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, wird immer wieder dafür kritisiert, dass er die Möglichkeiten, die das kommunalen Vorkaufsrecht ... Weiterlesen →

Ausgesperrte JuLis

  Die Anekdote ist bekannt: Im seinen Zeiten als Vorsitzender der Jungsozialisten (Jusos) kam Gerhard Schröder nach einem wohl heftig ausgefallenen Umtrunk am Bonner Kanzleramt ... Weiterlesen →

Herr Thieme enthält sich

  Es gibt so ab und zu Momente während der Tagungen der Pankower Bezirksverordnetenversammlung (BVV)… tja. Am vergangenen Mittwoch war es mal wieder soweit.Tobias Thieme, ... Weiterlesen →

Rrrrrevolution – oder: Die bessere „Titanic“

  Ein politischer Nichtskönner, nennen wir ihn „Maut von Breitband“, gibt talentfrei einen Trump. Ein einstiger Fakenews-Redakteur, nennen wir ihn „Jesus ... Weiterlesen →

Jamaika: Wie es wirklich war – Oder: Was wusste die CDU Pankow?

  Jetzt tun alle überrascht. Dabei war das Ende schon Tage zuvor absehbar. Beziehungsweise ruchbar. Nach der langen Nacht des Donnerstag stellte FDP-Vize Wolfgang Kubicki ... Weiterlesen →

Hey, Klaus Mindrup, geben Sie mir sofort mein Ohr zurück!

  Der erneut kandidierende SPD-Bundestagsabgeordnete Klaus Mindrup ist schon ziemlich speziell. Noch spezieller allerdings ist das Verhältnis des Abgeordneten zum Betreiber ... Weiterlesen →

Schade, dass die SPD nicht in der Regierung sitzt…

  „Der Wahlkampf ist eröffnet“, erklärte der erneut kandiderende Pankower SPD-Bundestagsabgeordnete Klaus Mindrup am Ende der Veranstaltung und meinte wohl damit ... Weiterlesen →

Pilotprojekt in Prenzlauer Berg: Pokern mit offenen Karten

  Neu ist daran gar nichts. Das Vorkaufsrecht, das Kommunen ausüben können, um in Millieuschutzgebieten Spekulationsverkäufe zu unterbinden, steht seit Jahr und Tag im Baugesetzbuch. ... Weiterlesen →

Kritik am Fernsehprogramm als Majestätsbeleidigung

  Kohl: „Die Gelder sammle ich, um das nötige Geld zu haben, um eine große Untersuchung anzustellen, über die Vaterlandsverräter am Geiste der deutschen Einheit. ... Weiterlesen →

Fahrradstraße in der Stargarder???!!! – Ach was. Die SPD-Blechfraktion macht trotzdem mobil

  Zum Jahreswechsel hatte der gerade zum Verkehrsstaatsekretär ernannte Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) mal laut darüber nachgedacht, die Gleimstraße und die ... Weiterlesen →

Wirres vom Spielplatz (Prenzlauer Berg)

  Es ist ja erst knapp ein Jahr her, als das Bezirksamt verkündete, dass auf dem Spielplatz am Wasserturm an der Kolmarer Straße „die große Spielkombination mit Rutsche ... Weiterlesen →

Klosettrevolution

  Man weiß es ja nicht. Vielleicht sollte man mal einen Experten befragen. So, wie es das ZDF-Morgenmagazin immer macht: „Zugeschaltet ist jetzt Professor Dr. wc Uri Nahl, ... Weiterlesen →

Heraus zur Kampfdemonstration!

  In seinen gut zehn Jahren als Bezirksstadtrat – erst für öffentliche Ordnung, dann für Stadtentwicklung – hat Jens-Holger Kirchner so manches erlebt. Und mancher ... Weiterlesen →

Ein ganz normaler Vorgang oder: Özcan Mutlus Frau ist schuld

  Es gibt so Begriffe, die sind schwer in Mode. „Smart City“ ist so einer. Und Berlin immer vorneweg. Natürlich. Zumindest mit dem Mund und auf dem Papier. „Smart ... Weiterlesen →

Senator Czaja meint: Mehr Einwohner brauchen weniger Klinikplätze. Oder so ähnlich…

  Im Jahr 2008 wurde vom Berliner Senat die Schließung des zum landeseigenen Vivantes Konzerns gehörenden Krankenhauses Prenzlauer Berg beschlossen. Die Einrichtung, so hieß ... Weiterlesen →
Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com