ODK und die Technik – eine schwierige Liebe… sorry!

technik

 

Eigentlich ist ja alles ganz einfach.

Man lädt sich ein Funktionselement (Plugin) ins System – in diesem Fall war es ein Tabellenprogramm – aktiviert es und lässt so das veraltete Instrument ersetzen. Das geht ganz problemlos… steht in der Beschreibung des Plugins.

Aber offenbar hatte das Plugin seine eigene Beschreibung nicht gelesen.

Denn das Tabellenprogramm wurde nicht ersetzt, stattdessen aber fünfzig oder sechzig alte, uralte Artikel auf die Facebookseite der Prenzlberger Stimme geschossen. Und die auch nur fragmentarisch.
Warum? Keine Ahnung.
Das ganze schöne WordPress-System kriegte dabei auch gleich noch ein paar deftige Dellen mit.

Also: All jenen, denen gestern am späteren Nachmittag die Facebook-Timeline mit alten Prenzlberger-Stimme-Fragmenten zugemüllt wurde, weil der Autor dieser Zeilen beim Kampf mit der Technik nur zweiter Sieger blieb, sei ein von Herzen kommendes „Sorry“ zugerufen.
 
Der Rest des Programms dürfte bis Freitag Mittag wieder aufgebaut sein…

 



4 Kommentare zu “ODK und die Technik – eine schwierige Liebe… sorry!”

  1. Michael Springer

    Nov 25. 2016

    Plugins, Kabel, Stecker & Co müssen nur in der richtigen Reihenfolge ins richtige System hinein!!

    Sie sind nicht zum Verzehr bestimmt!

    beste Grüße
    Michael Springer

    Reply to this comment
  2. Sanja Markovic

    Nov 26. 2016

    ODK schreibt oben, die Prenzlberger Stimme würde ihre Leser „zumüllen“?! Immerhin, Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung. Wie werden ODK und die Leser die neuen Prenzlberger-Stimme-Fragmente nennen? Sondermüll?

    Reply to this comment
    • von ODK

      Nov 26. 2016

      Oooch, nur weil ich Ihren Star Herrn Seifert von der AfD kritisch beleuchtet habe, fallen so garstige Worte? Wie uncharmant…

      Reply to this comment
  3. Iolla - ODK Expert

    Dez 15. 2016

    Ah, du arbeitest, um das technische Problem zu lösen. Gut. Nun, ich dachte, es ist: ODK-Programmierung. Ich bin auf der UIZ in Berlin. Ich arbeite als ODK-Programmierer.

    Reply to this comment

Kommentar schreiben

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com