Nicht über Sicherheit…


 

…wollte Innensenator Andreas Geisel (SPD) reden, als er am Sonnabend zum Neujahrsempfang seiner Parteifreundin, der Abgeordneten Clara West in deren Bürgerbüro in der Naugarder Straße erschien.

Aber das hatte Peter Neumann, Vorstandsvorsitzender von Pfeffersport e.V. sowieso nicht vor.
Er wollte von dem ja auch für den Sport in Berlin zuständigen Senator wissen, wann denn die einst als Notunterkünfte für Flüchtlinge genutzten, aber längst freigezogenen Sporthallen wieder für ihren eigentlichen Zweck genutzt werden können.

In Prenzlauer Berg betrifft das die immerhin schon im August geräumten Hallen in der Wichert- und der Winsstraße sowie die vor Weihnachten aufgelöste Notunterkunft in der Sporthalle Malmöer Straße.
Darüber hinaus sind im Bezirk Pankow die im Juli freigezogene Halle in Karow, und die im August leergezogene Turnalle in der Weißenseer Smetanastraße betroffen.

Nicht nur Peter Neumann war dunkel in Erinnerung, dass man seitens des Senats einst zugesagt hatte, schnell und unbürokratisch die entstandenen Schäden aufzunehmen, zu beheben um dann unverzüglich… genau.
Getan hat sich bisher aber kaum was. Die Defekte sind dokumentiert und die entsprechenden Berichte liegen in irgend einer Verwaltung.
Auch eine Zwischennutzung bis zur Sanierung ist bisher nicht möglich.

Senator Andreas Geisel sah in dem Gespräch zwar auch die Notwendigkeit einer schnellen Wiedereröffnung der Sporteinrichtungen, aber so richtig Konkretes war von ihm an diesem Tag leider nicht zu vernehmen.
 

Impressionen


 

 

2 Responses to “Nicht über Sicherheit…”

  1. Federlein

    Jan 10. 2017

    Wie kommt man an solcheine Einladung, liebe Claudia West

    Reply to this comment
    • von ODK

      Jan 11. 2017

      Ich hab da so’ne Idee: Vielleicht hilfts ja, den korrekten Vornamen von Frau West zu erraten. Zwei Versuche hamse noch…

      Reply to this comment

Leave a Reply