Maskiert ins Bezirksamt – Pankower Verwaltung öffnet sich vorsichtig


 

Nachdem der Berliner Senat einige Lockerungen der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschloss, hat sich auch das Bezirksamt Pankow dazu verständigt, wie die Einschränkungen bei den Verwaltungsleistungen schrittweise wieder rückgängig gemacht und geschlossene Einrichtungen wieder in Betrieb genommen werden.

Dabei soll darauf geachtet werden, dass die physischen sozialen Kontakte zu Menschen auf ein absolut notwendiges Minimum zu reduzieren und dabei ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten ist.

Bereits seit dem 29. April 2020 gilt beim Betreten von Dienstgebäuden des Bezirksamtes Pankow die dringende Empfehlung, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Dies gilt für Beschäftigte wie für Besucherinnen und Besucher. Hinweise an den Eingängen sollen auf die Empfehlung hinweisen.

Sprechstunden werden nur schrittweise wieder ausgeweitet, allerdings nur in solchen Angelegenheiten, die eine persönliche Vorsprache im Amt zwingend erfordern und für die zuvor eine Terminvereinbarung getroffen wurde.Dabei werden die Besucherinnen und Besucher bei der Terminvergabe ausdrücklich darum gebeten, die Räumlichkeiten des Bezirksamts nur mit Mund-Nasen-Schutz aufzusuchen und nach Möglichkeit ein eigenes Schreibgerät mitzubringen.
Sollte jemand ohne Schutzstoff erscheinen, wird dieser durch das Bezirksamt bereitgestellt.
 

Gewerbeamt startet mit eingeschränkten Sprechstunden

 Im Bereich Gewerbeangelegenheiten des Pankower Ordnungsamtes wird ab Montag, dem 11. Mai 2020 mit einem eingeschränkten Sprechstundenbetrieb begonnen.

Die Sprechstunde bleibt Bürgerinnen und Bürger mit dringenden Angelegenheiten in gewerberechtlichen Zulassungen vorbehalten, deren Bearbeitung online nicht möglich ist.

Termine für die Zeiten montags und dienstags von 9 – 13 Uhr können unter Tel.: (030) 90295 5318 / 6241 vereinbart werden. Ebenfalls möglich ist eine Terminvergabe per E-Mail: gewerbe@ba-pankow.berlin.de.
 
Wichtig auch hier: Ohne Mund-Nasen-Bedeckung wird eine Abfertigung nicht erfolgen.

Alle weiteren gewerberechtlichen Angelegenheiten, wie etwa Gewerbemeldungen, werden weiterhin über den Onlineservice https://service.berlin.de/dienstleistungen/ bzw. direkt per E-Mail: gewerbe@ba-pankow.berlin.de bearbeitet. D

Die Bearbeitungszeit kann durch die derzeitige Situation variieren. Es wird um Verständnis gebeten.

ACHTUNG! Durch einen Fehler im Online-System ist der Eindruck entstanden, dass eine Terminvergabe im Internet möglich wurde. Das Ordnungsamt weist darauf hin, dass die online Terminbuchung auch weiterhin nicht möglich ist. Hiervon Betroffene werden gebeten, sich unter den oben genannten Kontaktdaten zu melden.
 

Jugendamt

Auch das Pankower Jugendamt werden seit dem 4. Mai 2020 persönliche Vorsprachen ausschließlich durch vorherige Terminvergaben organisiert.

Alle nötigen Kontakte zur Terminvergabe gibt es auf der Internetseite des Jugendamtes unter https://www.berlin.de/jugendamt-pankow/
Die Erreichbarkeit des Jugendamtes ist zudem über Telefon und E-Mail sichergestellt. Anträge / Unterlagen oder sonstige jugendamtsbezogene Anliegen können per Mail, Telefax, Post, Hausbriefkasten und Telefon an das Jugendamt übermittelt werden.

Die bezirkliche Hotline Kinderschutz des Jugendamtes Pankow (030) 90295-5555 ist selbstverständlich weiterhin regulär besetzt und von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 18 Uhr erreichbar.

Bei einem persönlichen Termin im Jugendamt wird um Beachtung der Abstandsregelung von mind. 1,50 m und ein Erscheinen mit begrenzten Anzahl von Personen gebeten.

Das Tragen eines Mund- Nasen-Schutzes ein eigenes Schreibgerät wird auch hier dringend empfohlen.
 

Freizeiteinrichtungen weiterhin geschlossen – Bürgerhaus Buch mit teilweise Öffnung

Die Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen und Familienzentren sind weiterhin für den Publikumsverkehr bis 10.05.2020 geschlossen.

Die Einrichtungen prüfen derzeit, welche einzelnen Angebote voraussichtlich ab dem 11.05.2020 unter Wahrung von hygienischen Schutzmaßnahmen möglich sind. Welches Angebot, mit welchen Auflagen stattfinden kann, können Sie dann auf der jeweiligen Website der Einrichtungen finden bzw. dort telefonisch erfragen.

Das Bucher Bürgerhaus öffnet voraussichtlich ab dem 04.05.2020 in eingeschränktem Maß und unter Wahrung der notwendigen hygienischen Schutzmaßnahmen an einzelnen Tagen. Es wird darum gebeten hierzu die Aushänge am Bucher Bürgerhaus und im Schaukasten zu beachten.

 



Kommentar zu “Maskiert ins Bezirksamt – Pankower Verwaltung öffnet sich vorsichtig”

  1. Genau, nur im vermummten Zustand.

    Reply to this comment

Kommentar schreiben

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com