„Draußen spielt die Musik!“

 

Drei Bezirksbürgermeister – darunter Pankows Bezirksamtschef Sören Benn – und der Kultursenator wollen Kunst und Kultur ins Freie bringen. Sie werben für eine „einzigartige Open Air-Saison“

 

Mit den in jüngster Zeit in Kraft gesetzten Lockerungen der Pandemiebestimmungen werden zwar einige öffentliche Kulturveranstaltungen wieder möglich – allerdings unter schwierigen Bedingungen. Allein die geforderten Hygieneregeln innerhalb geschlossener Räume umzusetzen, erfordert eine neue Dramaturgie.

Die Bezirksbürgermeister von Pankow, Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf haben dehalb gemeinsam mit Kultursenator Klaus Lederer Lederer (Die Linke) einen Vorschlag erarbeitet, mit dem die Kultur Berlins wieder sichtbar gemacht werden soll.

Danach sollen die bezirkseigenen Frei- und Grünflächen, Straßen und Plätze und womöglich auch Sportaußenanlagen öffnen für eine einzigartige Open Air-Saison für Kunst, für Theater und Musik.werden Dabei werden Ideen von Ensembles, Musikerinnen und Musiker, darstellenden und bildenden Künstlern. gesucht.
 

„Unbürokratische und schnelle Bearbeitung“

Der Kultursenator und die drei Bezirksbürgermeister wollen sich dafür einsetzen, „dass alle Verantwortlichen, die einschlägigen gesetzlichen Regelungen für das öffentliche Straßenland, für Grünanlagen und Sportstätten großzügig handhaben und schnell entscheiden“, wie es in einer dazu veröffentlichten Pressemitteilung heißt.

Dazu wurden in den drei Bezirken jeweils eine „Anlaufstelle zur Rettung der Kunst“ geschaffen, die sich bis zum 30. September 2020 als Dienstleister für Kulturschaffende in den Bezirksämtern um eine möglichst unkomplizierte, unbürokratische und kurzfristige Bearbeitung von Anfragen für die Ermöglichung von Veranstaltungen bemühen bemühen sollen.
Die Pankower Anlaufstelle ist die „Wabe“ im Kulturareal des Thälmannparks (siehe unten).

„Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen, wird der Pankower Bezirksbürgermeister Sören Benn zitiert, „auch zur Rettung der Kunst vor dem coronalen Tod. „

 

Ansprechpartner für Ideen Vorschläge und Aktionsvorhaben im Bezirk Pankow ist Marc Lippuner, Leiter der WABE, Danziger Str. 101, 10405 Berlin, Tel.: 030 90295-3850, E-Mail: info@wabe-berlin.de.


 

 

 



No comments.

Kommentar schreiben

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com