Unwetterschäden: Aufräumen dauert ein paar Tage

 

Beim gestrigen Unwetter, das über Berlin hinweg zog, waren besonders die Pankower Ortsteile Prenzlauer Berg und Weißensee betroffen. Geflutete Straßen, durch die Luft wirbelnde abgerissene Äste oder umgestürzte Bäume, so etwa in der Grell- und der Erich-Weinert-Straße brachten den Verkehr teilweise zum Erliegen. Die Feuerwehr rückte zu mehr als 100 Einsätzen aus.

Heute nun begann das große aufräumen. Wie der Pankower Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste Vollrad Kuhn mitteilte, seien „alle verfügbaren Dienstkräfte des Straßen- und Grünflächenamtes sind zurzeit im Einsatz, um die Schäden genauer zu begutachten.“ Es werde jedoch noch mehrere Tage dauern, bis zumindest die akuten Unfallgefahren beseitigt sind.
Der Stadtrat bittet alle Pankowerinnen und Pankower, vorgenommene Absperrungen zu respektieren und die Baumpflegearbeiten nicht zu behindern, damit die Grünanlagen so schnell wie möglich wieder in vollem Umfang nutzbar sind.

 


 


 



Kommentar zu “Unwetterschäden: Aufräumen dauert ein paar Tage”

  1. Unwetter, fangt ihr auch schon so an.? Es war kein Unwetter, hat denn keiner Ahnung vom Wetter.? Scheinbar nicht.!!!

    Reply to this comment

Kommentar schreiben

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com