Kino Colosseum: Erst Kiezspaziergang, dann Demo

Mit einem Kiezspaziergang wollen die Freunde und die ehemaligen Angestellten und des vom Eigentümer geschlossenen Kinos Colosseum für den Erhalt des fast hundertjährigen Lichtspieltheaters mobil machen.

Sowohl am heutigen Donnerstag, den 30. Juli, als auch am kommenden Donnerstag, den 6. August 2020, werden die Leute Team von „Rettet das Colosseum“ ab 17.30 Uhr vor dem Kino stehen und auf ihr Anliegen aufmerksam machen.
Ab 19 Uhr wird es einen Kiezspaziergang mit Filmmusik der Kinoverteidiger durch die nähere Umgebung des Colosseum geben, bei der interessierte Anwohnern und Touristen über die aktuellen Entwicklungen in Sachen Schließung informiert werden sollen.
Zugleich wird da auch für die Teilnahme der für den 13. August 2020 ab 18.30 Uhr geplanten zweiten Demonstration geworben. An der ersten Demo zum erhalt des Kinos am 2.Juli nahmen zwischen 800 und 1.000 Menschen teil.

 

Weitere Informationen unter https://rettetdascolosseum.de

 

Weitere Artikel zum Thema:

Kino Colosseum: Bezirksamt wusste bereits im 1. Quartal 2019 über Abriss- und Neubauplanung Bescheid

Kino Colosseum: Überbordene Vergesslichkeit mit langem Vorlauf

Kino „Colosseum“: Mehr als nur eine Panne

Colosseum kaputt

 

 



No comments.

Kommentar schreiben

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com