S-Bhf Prenzlauer Allee bekommt zweiten Zugang

Neben dem bisher einzigen Ausgang zur Prenzlauer Allee erhält der S-Bahnhof im nächsten Jahr einen weiteren Zugang an der Westseite des Bahnsteigs. Das bestätigte Saskia Schwanke vom Bau- und Anlagenmanagement der DB Station&Service AG. An der westlichen Seite des S-Bahnsteiges werde es demnach einen Ausgang geben der sowohl zur Kanzowstraße, als auch zur Ahlbecker Straße führen wird.

Nach der Prenzlberger Stimme vorliegenden Informationen sind die Entwurfsplanungen für die Fußgängerbrücke im Großen und Ganzen abgeschlossen, so dass demnächst das planrechtliche Verfahren eröffnet werden soll.

Künftiger S-Bahn-Zugang zwischen den Grundstücken Ahlbecker Straße 5 und 6

Der Einbau der Gleisüberführungen soll im Spätsommer 2013 erfolgen. Für die Bauarbeiten sind zwei Wochenenden vorgesehen.
Spätestens Mitte September des kommenden Jahres sollen die neuen Zugänge dann den Fahrgästen zur Verfügung stehen.
Auf der südlichen Seite ist der S-Bahnhof Prenzlauer Allee dann auf Höhe der Ahlbecker Straße 6 erreichbar, auf der nördlichen Seite wird sich der Eingang direkt neben dem Spielplatz in der Kanzowstraße befinden.

 

 

 

 

Weitere Artikel zum Thema:

Zweiter Zugang zum S-Bahnhof Prenzlauer Allee: Es geht voran

S-Bahn: Verspätung auch beim Westausgang Prenzlauer Allee

 



Kommentar zu “S-Bhf Prenzlauer Allee bekommt zweiten Zugang”

  1. Name (erforderlich)

    Jan 28. 2012

    Mein Beileid an die Anwohner.
    Hätte man den Zugang nicht zur Brücke an der Dunkerstraße führen können?
    Da bräuchte man nur einen Zugang und würde niemanden belästigen.

    Reply to this comment

Kommentar schreiben

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com