FREITAG (17)

„Die S-Bahn ist nicht zum Essen da – wiederallalla, wiederallalla…“ hieß es in einem Kinderlied, das der Erstklässler ODK noch vor allen Pionierliedern in der Schule lernen durfte. Ob FREITAGspezialist Dirk Grabowski in jungen Jahren mit ähnlich allgemeinbildendem Liedgut sozialisiert wurde, ist derzeit nicht herauszufinden – er hat sich zum Zwecke der Erholung auf sein Lustschloss im Brandenburgischen zurückgezogen.
Zuvor aber lieferte er – pflichbewusst wie immer – noch das Ergebnis seiner lichtbildnerischen Erkundungen ab, die ihn diesmal auf die Bösebrücke und dem ihr angeschlossenen S-Bahnhof Bornholmer Straße führten. Und nein, es wird hier jetzt nicht von dem historischen Boden und so erzählt, vom 9. November 1989 und der Maueröffnung… .
Statt dessen sei hier auf ein Novum hingewiesen, das unter Umständen viel Neid hervorrufen könnte: Dem Fotografen ist es bei seinem mehrstündigen Aufenthalt vor Ort tatsächlich gelungen, aus einem sicheren Versteck heraus gleich mehrere S-Bahnen zu fotografieren, die offenbar störungsfrei und ohne wesentliche Verspätung den Bahnhof passierten.

Was ist dagegen schon so ein popeliger Mauerfall…
 


 

© Fotos: Dirk Grabowski

 

No comments.

Leave a Reply