Empor will den Supercup

_001Nachdem der SV Empor Berlin am vergangenen Freitag im Pankower Pokalfinale gegen den SV Blau Gelb Berlin den Cup erfolgreich verteidigt hatte, steht am Mittwoch das Match um den „Ost-Berliner Supercup“ an.
Der Supercup wird seit sechs Jahren unter den Gewinnern des Pankower Exerpokals und der Lichtenberger Sommer-
meisterschaft
ausgespielt. Die Begegnungen finden abwechselnd in Prenzlauer Berg und Lichtenberg statt. Diesmal ist der Sportplatz an der Harnackstraße Austragungsort.

Im vergangenen Jahr behielt der SV Empor Berlin auf dem Teschsportplatz gegen den damaligen Sommermeister Berolina Stralau (Bezirksliga) die Oberhand, Diesmal dürfte es für das Team vom Jahnsportpark jedoch um einiges schwerer werden, sich zu behaupten. Denn der Gegner heißt diesmal Sparta Lichtenberg und ist ebenso wie Empor in der Berlin-Liga zu Hause. Beim Finale im Jahr 2011, als beide Mannschaften schon einmal um den Pott kämpfte, blieb Empor nur zweiter Sieger.

 

Ostberliner Supercup

Ost-Berliner Supercup

 

SV Sparta Lichtenberg – SV Empor Berlin

 

Beginn : 19 Uhr
 

Eintritt: 2 Euro

 

Sportplatz an der Harnackstraße

 

Anfahrt:


Größere Kartenansicht

 

 

Weitere Artikel zum Thema:

Exerpokal 2013: Alle Spiele, alle Tore – mit 2.500 Fotos und vielen Videos

Exerpokal: Drei Wochen Fußballfest auf dem Tesch

Sechzehn Mannschaften beim Exerpokal 2013 dabei

Supercup: Empor schafft das Doppel

Exerpokal zurück in Prenzlauer Berg

Ab Donnerstag: Fußball total

Exerpokal 2012: Vorjahrsfinalisten in einer Staffel

Pankower Pokalsieg: Kreisligist schlägt Empor

Exerpokal geht in die 54. Runde

Exerpokal – Alle Spiele, alle Tore

Sparta gewinnt den Supercup

Empor erneut ganz oben

Jenseits von (Süd)Afrika

 

 

 

 

No comments.

Leave a Reply