Für den Zweitplatzierten gab es Strauß

strauß

 

Doch, ja, auch Skatturniere können einen Beitrag zur Allgemeinbildung leisten. So war es dem Autor dieser Zeilen bisher entgangen, dass in einem Ort namens Wildbad Wemding – gelegen im fernen Lande Bavaria – vor einigen Jahren ein „Franz Josef Strauß-Festival“ gegeben hatte. Zwei Bierkrüge mit dem Konterfei einstigen des Bayernregenten, die einst aus diesem Anlass gestaltet wurden, waren beim 61. Preisskat des CDU-Ortsverbandes Schönhauser Allee als Preise zu gewinnen. Der zweitplatzierte Dieter Stender nahm einen der Gedenkhumpen sichtbar strahlend in Empfang.

 
onkel Heinz„Onkel Heinz, du musst nach vorne!“ Der Ruf der Wirtin vom „Weißen Hirsch“ in der Schivelbeiner Straße galt Heinz Kopka, der zum ersten Mal an bei diesem Turnier dabei war und dann auch gleich eben mal den ersten Preis abräumte.

Die Präsente war hart ersessen – von vormittags um Elf bis bis kurz nach 16 Uhr wurde gespielt. Der Erlös des Turniers – stolze 190 Euro – ging auch diesmal wieder an das von der Heilsarmee betriebene Sozial-Café Treffpunkt in der Kuglerstraße.
Das nächste Skatturnier findet am 6. Dezember statt. Voraussichtlich ohne Strauß – dafür aber mit einer Weihnachtsgans für den Champion.

 

03

98

01

04

08

08a

11

06

09

10

12

13

14

16

17

18

19

20

99

No comments.

Leave a Reply