Pappelallee: Die Säge kommt

pappel2

 

Als vorbereitende Maßnahmen für den diesjährigen Bauabschnitt – östliche Seite der Pappelallee zwischen der Danziger Straße und der Stargarder Straße (Pappelallee 1 bis 35) – sind Baumfällungen vor Beginn der Vegetationsperiode erforderlich. Wie das Bezirksamt mitteilt, wird von Montag, dem 16.02. bis Mittwoch, dem 18.02.2015 dort 24 Bäume gefällt, drei bleiben erhalten.
Zwischen Politik, Verwaltung und den Bürgern, so das Bezirksamt weiter, wurde in den Jahren 2013 und 2014 in drei Informationsveranstaltungen und verschiedenen Ortsbesichtigungen über den Zustand des vorhandenen Baumbestands und Folgen für die Umbaumaßnahme debattiert. Für jeden einzelnen Baum wurde detailliert der Zustand und das Schadensbild anhand des öffentlich vorgestellten Baumgutachtens erläutert.
„Im Ergebnis der Bürgerbeteiligung“, erklärte dazu Staftentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner, „wurde der vielfach geäußerte Wunsch nach einer Vielfalt neu zu pflanzender Bäume aufgenommen. So wird an ausgewählten Stellen der Pappelallee/Stahlheimer Straße mit einer Rosskastanie sowie Kirsch- und Amberbäumen der öffentliche Raum markant gestaltet. Zudem stellt dieser Mix an Baumarten zugleich einen Schutz gegen Schädlingsbefall für den neuen Baumbestand dar“.

Die Baumpflanzungen sollen im Herbst 2015 erfolgen. In 2016 werden sich die Maßnahmen auf die westliche Seite des Straßenabschnitts konzentrieren. Die notwendigen Baumfällungen auf der westlichen Seite werden erst Anfang 2016 erfolgen.

 



No comments.

Kommentar schreiben

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com