Nun amtlich: Senat übernimmt Planungshoheit am Mauerpark

mauerpark3

 

Der Senat hat heute eine Vorlage des Senators für Stadtentwicklung und Umwelt, Andreas Geisel, zur Kenntnis genommen, die Erweiterungsflächen für den Mauerpark zwischen Bernauer Straße und Gleimtunnel sowie die Flächen für ein neues Wohngebiet zwischen Gleimtunnel und Nordring zu einem Gebiet von außergewöhnlicher stadtpolitischer Bedeutung nach § 9 AGBauGB erklärt. Das teilte heute (Dienstag) Mittag die Pressestelle der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt mit. Damit liegt die Zuständigkeit für die Bebauungsplanverfahren am Mauerpark bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt.

Wesentliche Ziele, so wie Senatsverwaltung weiter, seien die planungsrechtliche Sicherung der Erweiterung der Flächen des Mauerparks um ca. 7 ha und die Sicherung einer Wohnbebauung auf einem bislang als Gewerbefläche genutzten Areal von ca. 3,5 ha im nördlichen Bereich. Auf dieser Fläche will die eng mit der Politk verfilzte Grothgruppe rund 700 Wohnungen errichten.

Hintergrund der Übernahme der Planungshoheit ist ein von Bebauungsgegnern vorbereitetes Bürgerbegehren, dass sich gegen die von Groth und dem Senat geplanten Bauprojekt wendet. Offenbar fürchtet der Senat, dass eine Mehrheit der Bürger gegen die Baupläne stimmen würde. Die befürchtung ist nicht grundlos, erst einen Tag vor der senatsentscheidung hatte die „Mauerpark-Allianz“, ein Zusammewnschluss verschiedener Initiativen die sich gegen die Bebauung des Areals wenden, mehr als 39.000 schriftliche Einwendungen von Bürgern gegen den Bauplanentwurf an das Bezirksamte Mitte von Berlin überreicht.

Die Vorlage des Senators wird vor Beschlussfassung durch den Senat nun dem Rat der Bürgermeister zur Stellungnahme unterbreitet.

 

Weitere Artikel zum Thema:

 

Mauerpark-Allianz übergibt 39.000 Einwendungen gegen Bebauung

Mauerpark: Bausenator Andreas Geisel will Bürgerbegehren aushebeln

Groth-Vorstellung zur Mauerpark-Bebauung: Als Werbung misslungen – als Protestbühne totgelaufen

Grenzverschiebung zwischen Prenzlauer Berg und Wedding geplant

Mauerpark: „Es geht auch um ein politisches Signal“

Mauerpark: Mehr Wohnungen, Mufflons in freier Wildbahn und ein Vorgeschmack aufs Abbügeln

Stauraumkanal unterm Mauerpark: Alles klar, alles unklar

Carsten Spallek: B-Plan Mauerpark wird geteilt, Gleimtunnel wird angesägt

Mauerpark: Will Groth dem Gleimtunnel an den Kragen?

Pankow will den ganzen Mauerpark managen

Groth rodet – Aufregung am Mauerpark

Mauerpark: Unruhe wegen Informationspanne

Mauerpark: Mehrsprachiger Protest gegen Nordbebauung

Mauerpark: Der Teufel steckt im… Basketballkorb

Mauerpark: Spalleks Wünsche überfordern Polizei

Mauerpark: Mitte bittet Pankow um Stellungnahme zur Bebauung

Mauerpark: Groth heiser – Spallek sprachlos

Der Mauerpark wird untertunnelt

„Bürgerwerkstatt Mauerpark “ will gegen Nord-Bebauung mobilisieren

Mauerpark: Wiederauferstehung einer Komatösen

SPD Pankow will grenzenlosen Mauerpark

Mauerpark: Groth-Gruppe kaufte Nordgelände bereits im Juli 2012

Mauerpark-Filet an CDU-Großspender

Mauerpark: Geldgeschenk an Immobilienhändler feierlich begangen

Mauerpark-Deal verabschiedet – Protest von Links und Grün

Mauerparkvertrag: Senat will Immobilienfirma mit Millionen füttern

Mauerparkerweiterung: Der Vertragsentwurf

Lenin, die Revolution und die BVV Mitte

Mauerpark: Geldgeschenk und Rampenbau

Christian Gaebler: Mauerpark – Neuer Anlauf für eine Mauerparkerweiterung

BVV Mitte Mauerpark: Drei Stunden bis zur Vernunft

Mauerpark: Beschluss des Bezirksamtes Mitte nun öffentlich

Mauernde Park-Betonierer

Stephan Lenz: „Warum Berlin Orte wie den Mauerpark braucht und warum eine Bebauung deshalb vermieden werden sollte“

Michail Nelken: „Absehbar! – Rot-Schwarzer Betoncoup am Mauerpark“

Heiner Funken: „Schlimmer gehts (n)immer!“

Klaus Mimdrup: „Adieu grünes Band“

Lieber Severin Höhmann…

Mauerparkbebauung: Die Mär von der Sozialverträglichkeit

Zurückweichende Neubauten

Desinteressierter Stadtrat und vielstimmiger Protest

Mauerpark: Drei Hektar Zuwachs

„Bürgerwerkstatt“-Gelder bleiben weiter gesperrt

Abschalten!

Mauerpark: Koalitionskrise wegen blockierter „Bürgerwerkstatt“- Finanzierung?

Pankows SPD für Mauerpark- “Bürgerwerkstatt”

Eine neue Chance für die Fertigstellung des Mauerparks

Start mit Stottern

„Welbürgerpark“ im Mauerpark

„Welt-Bürger-Park“ stellt Stiftungsräte vor

Mauerpark: Mittes Grüne pfeifen Andrea Fischer zurück

Mauerpark: Auch Mittes Grüne nun gegen Bebauung

Mittes Stadtrat Gothe wirbt für Weltbürgerparkstiftung

Hyperdemokrat begehrt Zensur

 

No comments.

Leave a Reply