Bürgerversammlung zum geplanten Neubau an der Michelangelostraße

mîchel1

 

Am Donnerstag, dem 9.April 2015 findet von 18.00 – 20.00 Uhr in der Gethsemanekirche, Stargarder Str. 77, 10437 Berlin, eine Bürgerversammlung zu den Neubauplänen von Bezirk und Senat an der Michelangelostraße statt. Neben Bezirksstadtrat Jens-Holger Kirchner wird auch die Berliner Stadtbaudirektorin Regula Lüscher den Bürgern Rede und Antwort stehen.

Land und Bezirk planen, im Michelangelokiez rund 1.500 zu errichten.

Im Dezember 2014 fiel die Entscheidung im städtebaulichen Ideenwettbewerb für das ca. 30 Hektar große Areal, das aus einer 5-geschossigen Zeilenbebauung mit geringer Dichte aus den1950er Jahren und aus ausgedehnten, untergenutzten offenen Flächen entlang der Michelangelostraße besteht.
Zahlreiche Anwohner fühlten sich jedoch von den zuständigen Stellen schlecht informiert, so dass im Februar über 300 Personen zur einer Sitzung des BVV-Ausschusses für Stadtentwicklung erschienen. Da nicht ausreichend Platz für die unerwartet große Anzahl der Gäste vorhanden war, wurde den Bürgern zugesagt, eine Bürgerversammlung zu organisieren.

Bereits am 10. März fand die nachgeholte Anhörung des Stadtentwicklungsausschusses statt, bei der über 200 Anwohner anwesend waren.
Ausführliche Informationen zu diesem Thema gibt es hier auf der Internetseite der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt

 

[mappress mapid=“10″]

 

Weitere Artikel zum Thema:

 

Anwohner der Michelangelostraße bleiben skeptisch

Information zum Bauvorhaben Michelangelostraße wird März und April nachgeholt

Anwohner der Michelangelostraße stürmten Ausschusssitzung

 



No comments.

Kommentar schreiben

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com