Senat verabschiedet sich von Überdachung der Berliner Straße

berliner Straße

 

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung rückt von ihrer Planung ab, entlang der Granitzstraße eine vierspurige Entlastungsstraße über die Berliner Straße hinweg zur Mühlenstraße zu zu bauen.
Wie Bezirksstadtrat Jens-Holger Kirchner auf der letzten Sitzung des BVV-Ausschusses für Stadtentwicklung erklärte, habe ihn Senator Andreas Geisel (SPD) telefonisch davon in Kenntnis gesetzt, dass die Absicht zum Bau der sogenannten Planstraße Ost-Westverbindung (POW) nicht weiterverfolgt wird.

Die POW galt bisher als eines der größten Hindernisse beim vom Bezirk unterstützten Vorhaben des Möbelhausmoguls Kurt Krieger, auf dem Gelände des einstigen Güter- und Rangierbahnhofs Pankow ein Projekt mit zwei Möbelhäusern, einer Shoppingmall und einer Siedlung mit 750 Wohnungen mit dem Namen „Pankower Tor“ zu errichten.
Zum einen, weil die Straße jenes Gelände in Anspruch genommen hätte, auf der der Bezirk auf Pankower Seite eine Schule errichten will, zum anderen, weil durch die bisher geplante Straße die vom Bezirk geforderte verkehrliche Erschließung des Areals mit der Straßenbahn obsolet geworden wäre.

Seit mehreren Jahren versuchte der Bezirk vergeblich, die Senatsverwaltung von der POW-Planung abzubringen.

Bei einem Gespräch mit Andreas Geisel am 1. Juni hatte Kirchner den Statdtentwicklungsenator noch einmal gebeten, die Planungen zur POW zu überdenken. Geisel versprach laut Kirchner, dem Bezirk innerhalb einer Wochen eine Entscheidung mitzuteilen.

Nachdem die Antwort vorerst ausblieb, hatte Stadtrat Kirchner in den vergangenen Wochen mehrfach erklärt, dass es mit POW kein „Pankower Tor“ geben wird.

 

Weitere Artikel zum Thema:

Pankower Tor: Und ewig bremst die Senatsverwaltung…(Ein Trauerspiel)

Rangierbahnhof Pankow: Planungshoheit bleibt beim Bezirk

Rangierbahnhof Pankow: „Werkstattverfahren“ gescheitert

Rangierbahnhof Pankow: Debatte ohne Grundlage

Rangierbahnhof Pankow: Kurt Krieger steckt Senat in die Tasche

Rangierbahnhof Pankow: Werkstattverfahren ohne Messwerkzeuge

Rangierbahnhof Pankow: Die Box bleibt zu

Möbel-Krieger: Neues Verkehrsgutachten vorgelegt

Verkehrsgutachten zu Krieger-Planung bringt wenig Klarheit

Rangierbahnhof: Grüne scheitern auch im zweiten BVV-Anlauf

Senat lehnt Möbel-Kriegers Pankow-Pläne ab

Charmeoffensive mit Gratis-Wurst: Kurt Krieger eröffnet „Infobox“

Rangierbahnhof: Nach der BVV-Abstimmung

Krieg um Krieger

Rangierbahnhof Pankow: Umkämpfte Brache

 

 



No comments.

Kommentar schreiben

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com