Neujahr bei Empor: Smartphone, Fahne, Choraletten

Die Frage, wo denn die Fußball-Herrenmannschaft sei, wurde mit einem lapidaren „beim Training, wo sonst“ beantwortet. Aber der SV Empor Berlin besteht ja nicht nur aus ... Weiterlesen →

Pankower Vereine sagten „Prost Neujahr!“

Neujahrsempfänge sind derzeit „In“. Also hatte auch der Verein für Pankow e.V. zu einem solchen geladen. Und wie es sich für eine Institution gehört, die sich dem ... Weiterlesen →

Lange Schlange – großes Kino

„Gibt’s Bananen?“ Der Anblick der langen Menschenschlange vor dem ehemaligen Stummfilmkino Delphi an der Gustav-Adolf-Straße/ Ecke Caligariplatz ließ bei manchem ... Weiterlesen →

Warmer Neujahrsempfang in der Seniorenstiftung

Zahlreichen Gästen, die zum Neujahrsempfang der Seniorenstiftung Prenzlauer Berg erschienen waren, stand der blanke Schweiß auf der Stirn: Der Heizer hatte wohl eine Kohle zuviel ... Weiterlesen →

Silvester – laut und ruhig

Angesichts der über eine Million Feierwütigen am Brandenburger Tor hätte der Rest der Innenstadt ja eigentlich fast menschenleer sein müssen. Doch dem war nicht so. Und so waren ... Weiterlesen →

Erinnerung an Grenzöffnung

Auch in diesem Jahr versammelten sich wieder weit mehr als 200 Menschen an der Bösebrückie in der Bornholmer straße, um an die Grenzöffnung zwischen Ost- und Westberlin im Jahr ... Weiterlesen →

Weinlese in Prenzlauer Berg: Tausend Kilo Trauben

Nach der überaus mickrigen Ernte des Jahres 2011 erscheint die 2012er Prenzlauer Berger Weinlese rekordverdächtig: Rund 1.000 Kilogramm – also eine Tonne – Riesling ... Weiterlesen →

Krachdemo: Von Stille Straße bis Famos

Die berühmtesten Hausbesetzer Deutschlands, die Seniorinnen und Senioren aus der Begegnungsstätte Stille Straße, waren natürlich auch dabei. Ebenso die von der Räumung bedohten ... Weiterlesen →

Sommer, Freibier, Kandidaten

Irgendein Wahlkampf ist immer. Fiel das vorjährige Sommerfest der Nordost-SPD im Biergarten des „Kolonial“ an der Naugarder Straße in die Endphase des Berliner Landes- ... Weiterlesen →

FREITAG (19)

„Protokollstrecke“ ist auch ein so ein Wort. Als Ost-Berlin noch DDR-Haupstadt war, umfasste die Protokollstrecke jene Straßen, die die SED-Politbüromitglieder durchfuhren, ... Weiterlesen →

FREITAG (18)

Man weiß nicht so genau, was ihn in die Rykestraße getrieben hat. Vielleicht brauchte er ja dringend einen Elefanten. Oder eine überteuerte alte Lampe. Möglicherweise hatte ihn ... Weiterlesen →

FREITAG (17)

„Die S-Bahn ist nicht zum Essen da – wiederallalla, wiederallalla…“ hieß es in einem Kinderlied, das der Erstklässler ODK noch vor allen Pionierliedern in ... Weiterlesen →

FREITAG (16)

Für den einen ist es einfach nur ein Stadtplatz – für den anderen der älteste Spielplatz Berlins. Immerhin existiert der Kinderspielplatz auf dem Arnimplatz schon seit 1910 ... Weiterlesen →

FREITAG (15)

Berlin ist bekanntlich auf Sand gebaut – und da, wo es sandig ist, wird einem die Kehle bald schon trocken. Die Erfahrung machten auch die alten Berliner – also die ganz ... Weiterlesen →

FREITAG (14)

Wir leben in einer Welt der Schirme. Sonnen-, Regen-, Fall-, Radar-, Raketenabwehr- oder Bankenrettungsschirme – wann immer Ungemach von wo auch immer droht, versucht der Mensch ... Weiterlesen →

Kinderfest bei Käthe

Auch wenn im fernen Göttingen die Vertreter Partei DIE LINKE sich mächtig in den schütteren Haaren lagen – beim Kinderfest der Partei auf dem Kollwitzplatz war davon nichts ... Weiterlesen →

„Respect“-Volksfest im Jahnsportpark

Fußball, Beachvolleyball, Breakdance, Hop-Hop… – die 7. „Respect Gaymes“ im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark, die unter Motto „Zeig Respekt für Schwule und ... Weiterlesen →

FREITAG (13)

„Morgenstund hat Gold im Mund“ oder „Der frühe Vogel fängt den Wurm“, sagen die einen – die anderen nennen es senile Bettflucht oder Morgen-Grauen. Mit ... Weiterlesen →

FREITAG (12)

Alle mal herhören: Alma vermisst ihren Spielzeugsack. Hat sie auf dem Spielplatz vergessen. Und: In einem Altbau wird eine Dreizimmerwohnung zum Tausch angeboten, Erstbezug war 2011 ... Weiterlesen →

FREITAG (11)

Nachts ist’s kälter als draußen. Je länger die Sonne nun wieder des Abends noch wärmt, desto weniger stimmt diese alte Volksweisheit. Also machte sich der FREITAGianer Dirk ... Weiterlesen →

FREITAG (10)

Vier Viertel sind ein Ganzes. So gesehen ist Prenzlauer Berg mehr als Eins: Bötzowviertel, LSD-Viertel, Michelangelo-Viertel, Helmholtz-Viertel, das Nordische Viertel… . FREITAGs-Spaziergänger ... Weiterlesen →

Denksport zum Maifest

Wer zu spät kommt… den straft die lokale Politprominenz mit Abwesenheit. Als die Prenzlberger Stimme am späten Nachmittag zum SPD-Maifest auf den Werneuchener Wiesen am Friedrichshain ... Weiterlesen →

Traditionen an der Bötzoweiche

Es gibt so Traditionen, die sind dermaßen fundamental, dass Abweichungen davon außerhalb jeglichen Denkens esrscheinen. So auch bei den alljährlichen Maifeiern. Parteiübergreifend ... Weiterlesen →
Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com